Akupunktur in der Orthopädie

Das Ziel dieser Therapie ist das Lösen von Blockaden und das Wiederherstellen von einwandfreien synergetischen Körperprozessen. Wissenschaftliche Studien und die Erfahrung vieler Patienten belegen die Wirksamkeit der Akupunktur.

Wie funktioniert Akupunktur in der Orthopädie?

Bei der Akupunktur werden dünne Akupunkturnadeln auf den Meridianen (Energieleitbahnen) des Körpers platziert und verbleiben dort für 20-30 Minuten. Die Behandlung wirkt schmerzlindernd, entspannend, immunmodulierend und psychovegetativ regulierend, wahrscheinlich auch auf Grund der vermehrten Ausschüttung von Serotonin und Endorphinen (Glückshormone). Sie hilft bei vielen weitverbreiteten Erkrankungen wie Kopf-, Rücken-, Gelenk- und Arthroseschmerzen. Gute Behandlungsergebnisse zeigen sich auch bei Heuschnupfen, Schlafstörungen oder psychovegetativer Erschöpfung.

Sind Sie auf der Suche nach einem kompetenten Facharzt für Orthopädie?

Jetzt Termin vereinbaren
Orthoinfo